Start News Einheitlicher 5G Standard soll LTE ablösen

Einheitlicher 5G Standard soll LTE ablösen

Die europäische Kommission arbeitet mit Südkorea zusammen und das im Sinne der Technik. LTE ist bei uns derzeit die schnellste Möglichkeit, um mit Smartphone oder Tablet im Internet zu surfen. LTE ist jedoch eher in großen Städten verfügbar und die Versorgung noch lange nicht flächendeckend ausgebaut. Trotzdem hat die EU jetzt ein Bündnis mit Korea bekanntgegeben, in dem an einem noch schnelleren Standard gearbeitet werden soll.

LTE

5G Standard zur einheitlichen Vernetzung

Eine Neuheit beim 5G Standard soll sein, dass dieser einheitlich ausfällt. Das ist bisher nicht der Fall und zumindest zwischen den Kontinenten herrschen Unterschiede beim Frequenzbereich. Unter Umständen sind deshalb in Deutschland gekaufte Smartphones bei einer Reise in die USA oder Asien nicht im LTE-Netz nutzbar. Neben dem Surfen soll der 5G Standard auch viele andere Geräte miteinander vernetzen. Smart Home ist ein Begriff, der von den beiden kooperierenden Arbeitsgruppen aus Europa und Südkorea in diesem Zusammenhang genannt wurde. Ende 2015 soll die Arbeit an einem Konzept und der technischen Umsetzung fertig sein und auch einen Zeitplan enthalten, der dann nähere Auskunft über eine Verfügbarkeit des 5G Standards geben kann.

Hinterlasse eine Antwort