Start News Apple Watch in Cupertino präsentiert

Apple Watch in Cupertino präsentiert

Beim gestrigen Apple Event hat der Konzern nicht nur wie schon berichtet die neue Generation der iPhones vorgestellt. Auch das erste Wearable in Form der Apple Watch fand seine Erwähnung im Medienevent des amerikanischen Konzerns. Anfang 2015 soll sie erscheinen und wird in zwei Größen und drei Editionen angeboten. Sie wird jedoch nicht den erwarteten Namen iWatch tragen, sondern nennt sich schlicht und einfach Apple Watch.

AplWatch-Hero-Tumble-PRINT

Technik der Apple Watch

Fans des typischen Designs von Apple dürften sich freuen, denn auch die Apple Watch greift die klassischen Stilelemente der Marke auf. Der Touchscreen wird eckig sein und die typisch abgerundeten Ecken haben. Zum besseren Tragen am Handgelenk ist das Display leicht gebogen. Vorhanden sein wird mit der Crown ein für Apple bislang untypisches Bedienelement. Dieses Drehrad wird auf der rechten Seite am Gehäuse angebracht sein und kann gedreht und gedrückt werden. Ein Druck auf das Rädchen führt den User auf den Homescreen, durch eine Drehbewegung kann zum Beispiel in Karten gezoomt werden. Ein weiteres Bedienelement ist ein sich darunter befindlicher, länglicher Knopf. Übrigens wurde eigens für die Apple Watch eine eigene Icon-Matrix entwickelt.

 

Funktionen, Optik und Haptik der Apple Watch

Auf der Unterseite des Gehäuses der Smartwatch von Apple sind mehrere Sensoren angebracht, die verschiedene Funktionen übernehmen sollen. Sie messen beispielsweise den Puls und leiten ihn zur Auswertung von sportlichen Aktivitäten an eine entsprechende App weiter. Auch das Aufladen funktioniert innovativ und drahtlos über ein Induktionsladegerät. Gleich drei verschiedene Editionen der Apple Watch werden im nächsten Jahr in den Handel kommen und diese unterscheiden sich unter anderem durch die verwendeten Materialien. Das Modell mit dem Namen Apple Watch wird ein Gehäuse aus Edelstahl haben und mit Saphirglas ausgestattet sein. Die sportliche Variante Apple Watch Sport ist mit Ion-X-Glas versehen und das Gehäuse wird aus Aluminium gefertigt. Bei der dritten Version, der Apple Watch Edition, kommen 18-karätiges Gold und ebenfalls Saphirglas zum Einsatz. Wie groß die beiden unterschiedlichen Gerätegrößen wirklich sein werden, wurde gestern noch nicht mitgeteilt. Lediglich die Maße des Gehäuses sind mit 38 und 42 mm angegeben worden. Vielfalt bieten übrigens auch die Armbänder für die Apple Watch, denn sie sollen aus Edelstahl, Silikon und Leder angeboten werden.

Hinterlasse eine Antwort