Start News Samsung Galaxy Note 3: Display soll noch größer werden

Samsung Galaxy Note 3: Display soll noch größer werden

Die Einführung beziehungsweise Präsentation eines Samsung Galaxy Note 3 wird wohl noch einige Monate dauern. Trotzdem ist schon ein erstes Gerücht zu dem Smartphone aus dem Hause Samsung aufgetaucht.

Dabei müssen wir uns bis zur Veröffentlichung eines Galaxy Note III bestimmt noch bis zum Sommer 2013 gedulden. Denn die erste Version des Galaxy Note wurde im Oktober 2011 eingeführt und das Galaxy Note II (GT-N7105) im August 2012. Somit wird ein Note 3 mit Sicherheit noch dieses Jahr erscheinen, unklar ist derzeit nur, wann genau.

Samsung Galaxy Note 2

Auf jeden Fall wird schon jetzt gemunkelt, das Galaxy Note 3 könne mit einem 6,3 Zoll großem Display ausgestattet werden. Damit wäre es sogar um weitere 0,8 Zoll größer (sprich 2,03 cm) als sein Vorgänger Galaxy Note 2. Mit diesem Bildschirm würde das Samsung Galaxy Note III wohl als größtes Smartphone auf dem Markt gelten. In einigen Monaten wird bekannt, ob das südkoreanische Unternehmen die Diagonale im Gegensatz zum Vorgänger noch weiter vergrößern wird.

Man kann aber davon ausgehen, dass Samsung wahrscheinlich auch wieder auf einen S Pen setzen wird, mit dem das Smartphone bedient werden kann. Auf jeden Fall wird auch interessant sein, ob Samsung etwas am Design verändern wird, oder ob das Note III ähnlich aussehen wird, wie sein Vorgänger (s. Bild oben).

Hinterlasse eine Antwort