Neues rund um Apple

Neues rund um Apple

Das Statistik-Portal Statista hat eine Umfrage unter Besitzern von Smartphones durchgeführt und dabei herausgefunden, dass den Besitzern von iPhones das Geld am lockersten sitzt. Sie geben im Vergleich zu Besitzern von Smartphones mit dem Betriebssystem Android mehr Geld für Apps aus. Schon beim Gerätekauf liegen iPhones preislich in der Regel vor der Konkurrenz und scheinbar sind Käufer auch später bereit, mehr Geld für ihr Gerät auszugeben. Befragt wurden für diese Studie rund 2.000 Personen mit Smartphones beider Betriebssysteme. Während unter den iPhone-Besitzern rund 37 Prozent der Befragten kürzlich eine App gekauft haben, waren es bei Smartphones mit Android nur 27 Prozent.

 

Samsung soll Prozessor für neues iPhone liefern

Normalerweise gehört es zu den gut gehüteten Geheimnissen, wer die einzelnen Komponenten eines Smartphones herstellt und gerade die großen Konzerne wissen dieses Geheimnis zu schützen. Das taiwanische Branchenportal Digitimes will jetzt von Mitarbeitern erfahren haben, dass der Lieferant der Prozessoren für die neue iPhone Generation ausgerechnet der größte Konkurrent Samsung sein soll. Laut des Portals sei bereits ein Vertrag geschlossen, der für die Lieferung Samsung und TSMC vorsieht. Ab 2015 werden laut diesem Gerücht A-Prozessoren verwendet, die im 14-Nanometer-FinFET Verfahren hergestellt werden. Ob es sich hierbei nur um ein Gerücht oder echtes Insiderwissen handelt, dürfte allerdings so schnell nicht zu belegen sein.

iPhone 5_iOS 7

Frist für alle Apps im iTunes App Store

Apple setzt allen Entwicklern von Apps, die im iTunes App Store angeboten werden, eine Frist zur Optimierung auf das neue Betriebssystem iOS 7. Ab dem 1. Februar des neuen Jahren müssen sämtliche neu eingestellten oder aktualisierten Apps für iOS 7 optimiert sein. Das bedeutet für alle Entwickler, dass sie die Apps mit Xcode 5 programmieren müssen. In der offiziellen Verkündung weist Apple darauf hin, dass es im Sinne der Entwickler sei, die neuen Funktionen von iOS 7 bei den eigenen Apps auch zu nutzen. Deshalb sei die Frist eher als eine Erinnerung zu verstehen.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort