Start News Geschäftszahlen von HTC für das 2. Quartal 2014

Geschäftszahlen von HTC für das 2. Quartal 2014

HTC gehörte lange Zeit zu den wichtigsten Herstellern von Smartphones und konnte sich regelmäßig einen Platz unter den Top 5 erobern. Nun hat der taiwanesische Konzern seine Geschäftszahlen für das 2. Quartal 2014 veröffentlicht und die sehen düster aus. Trotz erzieltem Gewinn verliert der Konzern deutlich an Umsatz und das, obwohl im letzten Quartal mit dem HTC One M8 und dem HTC One Mini gleich zwei wichtige Modelle auf den Markt gekommen sind. Auch für die nahe Zukunft erwartet der Konzern nach eigenen Angaben keine Steigerung der eigenen Geschäftszahlen.

HTC-One (M8)

Umsatz soll im 3. Quartal 2014 weiter sinken

Der Umsatz von HTC sank nach eigenen Angaben von 70,7 Milliarden Taiwan Dollar im Vorjahr auf nur noch 65,1 Milliarden im 2. Quartal 2014. Das ergibt einen Umsatz von umgerechnet rund 1,6 Milliarden Euro. Immerhin konnte das Unternehmen beim operativen Gewinn zulegen und verbuchte 59,6 Millionen Euro. Veröffentlicht wurden auch die Erwartungen für das dritte Quartal und hier geht HTC von einem spürbaren Umsatzrückgang aus.