Apple ruft Netzteile zurück

Apple ruft Netzteile zurück

Der Smartphone-Hersteller Apple ruft einige Netzteile zurück, weil bei diesen jetzt eine Gefahr zur Überhitzung festgestellt wurde. Es handelt sich dabei um Netzteile, die hierzulande zwischen dem Oktober 2009 und dem September 2012 verkauft wurden. Sie sind zusammen mit den Modellen iPhone 4S, iPhone 4 und iPhone 3GS verkauft worden, waren jedoch auch separat als Ersatzteil im Handel erhältlich. Betroffen sind die in dieser Zeit verkauften 5W-USB-Netzteile mit der Modellnummer A1300. Ersichtlich ist die Modellnummer bei einem Blick auf den Stecker. Hier ist die Modellnummer im oberen Bereich zwischen den Kontaktstiften aufgeführt.

Sicherheitslücke_Android-Smartphones

Austausch von Netzteilen älterer iPhones

Wer im Besitz eines solchen Netzteiles ist und dieses noch nutzt, der kann es jetzt kostenlos gegen ein neueres Modell umtauschen, bei dem keine Gefahr der Überhitzung besteht. Möglich ist das in allen Apple Stores in Deutschland, aber auch bei Apple-Service-Partnern. Ab dem 18. Juni bieten zudem einige Mobilfunkanbieter den Austausch der dort gekauften Netzkabel an. Hierzu sollte immer das iPhone bereitgehalten werden, damit die Händler die Gerätenummer abgleichen können.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort