Nokia Lumia 900 Modem nutzen: Anleitung für den Hotspot

Nokia Lumia 900 Modem nutzen: Anleitung für den Hotspot

Wer über eine Datenflatrate verfügt, hat rund um die Uhr und an (fast) jedem Ort Zugriff auf das Internet. Sehr vielen Besitzern eines Smartphones ist der Zugang zum Internet besonders wichtig.

Leider ist es jedoch oft so, dass solche Verträge entweder teuer sind, oder aber nur über ein begrenztes High-Speed Volumen verfügen. Daher ist es manchmal so, dass der ein oder andere Smartphone Besitzer keinerlei Zugang zum Internet hat.

Wenn ihr einem solchen Menschen aber die Möglichkeit eröffnen möchtet, von unterwegs ins Internet zu gehen, oder aber euer Laptop oder euer Tablet mit dem Internet verbinden möchtet, könnt ihr die Tethering-Funktion eures Lumia 900 verwenden.

Nokia Lumia 900

Nokia Lumia 900 als Modem nutzen

  • Schritt 1: Den WLAN Hotspot aktivieren. Als aller erstes müsst ihr den WLAN Hotspot aktivieren. Zu diesem Zweck geht ihr in das Hauptmenü eures Handys und wählt dort die Einstellungen aus. Von dort aus aktiviert ihr die Internetfreigabe über den Schieberegler.
  • Schritt 2: Den WLAN Hotspot konfigurieren. Sobald ihr die Internetfreigabe aktiviert habt, können sich gleichzeitig bis zu acht Geräte mit eurem verbinden und so das mobile Internet über euren Datenvertrag nutzen. Sobald die Verbindung über einige Minuten inaktiv ist, wird sie automatisch beendet.
  • Habt ihr also die Internetfreigabe aktiviert, erscheinen auf eurem Display ganz automatisch der Übertragungsname, mit dem euer Handy als Hotspot bekannt ist, sowie das Kennwort. Wollt ihr den Namen beziehungsweise das Kennwort ändern, könnt ihr dies beim Einrichten machen.
  • Schritt 3: Online gehen. Damit andere Geräte euer WLAN Netzwerk nutzen können, müssen sie als erstes einmal nach verfügbaren Drahtlosverbindungen suchen. Das WLAN Netzwerk, welches von eurem Lumia 900 ausgeht, ist mit dem Übertragungsnamen gekennzeichnet, den ihr bereits aus Schritt 2 kennt.
  • Ist der richtige Hotspot gefunden, muss er ausgewählt werden. Nun wird das Passwort, welches euch ebenfalls aus Schritt 2 bekannt ist, eingegeben werden. Nur so wird die Verbindung tatsächlich ermöglicht.

Tipp!

 

Wenn ihr die Tethering-Funktion verwendet, solltet ihr auch tatsächlich über einen ausreichend großen Datenvertrag verfügen. Zudem solltet ihr euch nicht im Ausland befinden. Sonst kann es schnell passieren, dass eure Handyrechnung im Anschluss enorm hoch ist.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort