Bildschirmsperre / Codesperre beim Samsung Galaxy S2 und S3 einrichten

Bildschirmsperre / Codesperre beim Samsung Galaxy S2 und S3 einrichten

Wer ein Android Handy sein Eigen nennen darf, der hat sich sicherlich schon das eine oder andere Mal gefragt, wie man den Bildschirm am besten bei Nichtbenutzung sperren und vor unerwünschten Zugriffen schützen kann. Auch die Frage, wie denn das „coole Muster zum Entsperren“ eingestellt werden kann, hat der eine oder andere sicher schon einmal gehört.

Nun, bei einem Android Handy gibt es einige Möglichkeiten, den Bildschirm zu sichern beziehungsweise ihn sogar mit einer Codesperre zu versehen. Doch bevor ihr erst einmal lange im Menü herumsuchen müsst oder fast verzweifelt, machen wir euch die ganze Sache etwas einfacher:

Wir erklären, wie man eine Bildschirmsperre einrichtet.

Als Beispielgerät soll dieses Mal wieder ein Samsung Galaxy S2 unter Android 2.3.5 dienen. Auf die Möglichkeiten, bei dem Samsung Galaxy S3 den Bildschirm zu sperren, gehen wir am Ende auch ein.

 

Wollt ihr euren Bildschirm mit einer Bildschirmsperre versehen, so müsst ihr als erstes natürlich euer Menü aufrufen und dort die Einstellungen öffnen. Dort wählt ihr „Standort und Sicherheit“ aus und seht als erstes einmal die Möglichkeit, Drahtlosnetzwerke zu verwenden. Die Einstellungen zum eigenen Standort sollen uns aber jetzt nicht interessieren, da sie für die Bildschirmsperre nicht relevant sind. Ihr müsst auf die Einstellungen für die Bildschirmsperre tippen. Beim S2 lautet der Reiter dazu „Bildschirmsperre aktiv“.

Wenn ihr auf diesen Punkt klickt, bekommt ihr die Auswahl der verschiedenen Bildschirmsperren angezeigt. Beim S2 lauten diese wie folgt:

Wie ihr dem Screenshoot entnehmen könnt, habt ihr die Auswahl zwischen keiner Bildschirmsperre, einem Muster, einer PIN sowie dem Passwort. Sowohl das Muster, die PIN und das Passwort müsst ihr selbst auswählen und es anschließend bestätigen. Schaltet ihr nur die Bildschirmsperre ein, wählt aber keine der Optionen, könnt ihr den Bildschirm durch ein Wischen entsperren. Erst dann wird die Bildschirmsperre aktiv.

Beim Samsung Galaxy S3 habt ihr, neben den oben genannten Möglichkeiten, weiterhin noch die Auswahl zwischen einer Bewegung zum Entsperren des Bildschirms, der Gesichtserkennung, sowie der Gesichtserkennung in Kombination mit der eigenen Stimme.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Sortieren nach:   Neueste | Älteste | Am meisten bewertet
Isabel Schneider

Ich weiß, ich weiß, aber schreiben darf ich’s doch trotzdem mal! Diese Bildschirmentsperrerei macht mir BLUTRAUSCH ! Ich bin so DERMAßEN angekotzt ! Mein Freundin und ich haben immer wieder – ganz normalo – Mini-Zoff. Jetzt hat sie seit einigen Monaten rausgekriegt, wie man mich trotz meiner MEGA-ruhigen Art, auf die Palme bringen kann. In einem unbeobachteten Moment, schnappt sie sich mein S2 und ändert den Wischcode. Kam bisher 3 x vor. Jedes Mal kurz bevor wir uns in der Stadt auseinander dividiert hatten, dann geht die blöde Eule nicht ans Telefon und ich war, bei der übelsten und letzten Aktion, knapp 4 Std ohne Telefon! Gibt es denn irgendeine verdammte Möglichkeit, diese ScheiXX-Sabotage weg zu kriegen OHNE „ja,ja, du hast ja Recht, und bitte nun sag‘ doch mal an, wie muss ich denn jetzt drüberwischen…?“. Jedes Mal, wenn ich mit dieser Frage in einem verkaxkten Forum aufschlage, schreiben Dir mir einen Murks, von wegen Eigentümer, yes or no…bla, bla, bla..! Hat jemand OHNE diesen ganzen Belehrungsmist irgendeinen Tipp, außer Kerstin mal richtig eine Ampel zu kloppen?

Anonym

Und wie sperrt man nun den Bildschirm?

Wie in der Anleitung beschrieben.